hof_im_feld_neg-01
Unser Sommer

Alpleben

In den Bergen wird man wieder geerdet, lernt die Stille auszuhalten und genießt den Luxus der Einfachheit.

Der Alpsommer

Das Leben auf der Alp

Unseren Sommer verbringen wir mit unserem Vieh und unseren tierischen Begleitern auf der Alp. Den Kontakt zu unseren Gästen pflegen wir auch in dieser Zeit. Nutz die Chance und besuche uns auf der Alpe Valisera in Gargellen.

Vorfreude & Lampenfieber

Kennst du das? Du kannst es kaum mehr erwarten? Die Vorfreude ist riesengroß, der Urlaub steht unmittelbar bevor?

Unsere „Mädels“, wie wir die Kühe liebevoll nennen, wissen ganz genau wann es Zeit für die Sommerfrische ist. Wenn wir nicht gut aufpassen, machen sie sich sogar selbstständig auf den Weg, zu verlockend ist das frische, saftige Gras in der Höhe.

hof_im_feld_sonne-02
Komm und sei dabei.
Diese Chance bekommst du so leicht kein zweites Mal.
deine Chance

1. Einfachheit

Für uns bedeutet das Alpleben viel Arbeit, aber es lohnt sich allemal. Ganz bewusst nützen wir diese drei Monate auch für uns. In den Bergen wird man wieder geerdet, lernt die Stille auszuhalten und genießt den Luxus der Einfachheit. 

Der herrliche Duft nach Holzfeuer, Brösel und Kaffee – nach dem morgendlichen Vieh holen, melken, Kälbchen tränken, Melkgeschirr waschen, Vieh austreiben, Stall misten und Stroh einstreuen, Schweine füttern, den Schweine- und Kälberstall sauber machen – genau die richtige Stärkung.

 

2. Montafoner
„Sura Kees“

Seit dem 12. Jahrhundert stellen die Montafoner im Sommer auf den Sennalpen den „Sura Kees“ her. Damit kann das Tal auf eine der ältesten Traditionen in der Käseherstellung im Alpenraum verweisen. Der Magermilchkäse hat 0 % Fett i. Tr. (ca. 0,7 % Fett)

Obwohl der Montafoner Sura Kees ein Magerkäse ist, geizt er nicht mit Geschmack. Zunächst frisch-würzig und mild-aromatisch schmeckt er mit zunehmendem Alter leicht pikant bis säuerlich, immer aber mit einem dezent salzigen Unterton.

hof_im_feld_sonne-02
Probiere die bekannten Montafoner Keesknöpfli,
diese werden mit dem Alpkäse hergestellt. Aber auch eine Salatplatte, mit im Speck gebratenen Sura Kees, ist ein wahrer Gaumenschmaus.
Unser Tipp

Bauernmarkt mit Sura Kees Prämierung

Am ersten Samstag im Oktober findet auf dem Kirchplatz in Schruns die Prämierung des besten Käses statt. Die Sennalpen stellen sich an einem Marktstand vor und haben ihre Produkte zur Verkostung und zum Verkauf dabei. Die Preisverleihung ist ein Höhepunkt im Bauernjahr.

Für eine große Vielfalt an originellen Produkten sorgen die über 50 Marktstände. Hier bieten heimische Marktfahrer, sowie Landwirte aus ganz Vorarlberg, ihre Produkte zum Verkauf an.

Für Bewirtung und Stimmung mit Live-Musik ist gesorgt.

3. Alpabtrieb

Im September ist es soweit, die Alpzeit geht ihrem Ende zu. Die Tiere haben es bereits bemerkt. Die Vorbereitungen auf den Festtag sind im vollen Gange. Die besonders schönen Abtriebsglocken werden eingefettet und poliert. Die Maien, der Kopfschmück für das Vieh und die Hirten, werden aus Silberdisteln, Latschenkiefern und Wachholder gebunden und mit Nelken und Papierblumen verziert. Nach einem schönen, unfallfreien Alpsommer ziehen die Tiere geschmückt ins Tal.

Nicht nur das Alpvolk feiert diesen Tag mit einem großen Fest. Das ganze Tal freut sich auf die Heimkehrer und die Tiere und Hirten werden gebührend empfangen. Gäste sind hier herzlich willkommen!

Auch wenn alle den herrlichen Almsommer genossen haben, so sind doch alle Beteiligten wieder froh, wenn die Tiere unbeschadet im Tal angekommen sind.

Scroll to Top